Theater für die Allerkleinsten. Das Stück "Kreise" im Helios Theater Hamm. Foto: Walter G. Breuer
04.12.2019

30 Jahre Helios Theater

Theater für die Allerkleinsten – das steht beim Helios Theater im Mittelpunkt. Nun feiert das Haus mit Sitz in Hamm sein 30-jähriges Bestehen mit einem großen Fest.

Das freie Theater wurde 1989 in Köln von Michael Lurse und Barbara Kölling gegründet, die das Haus noch heute leiten. Seit rund 20 Jahren sitzt das Helios Theater in Hamm. Mit einem neugierigen Blick in die Welt werden in den Stücken für Kleinkinder Elemente und Stoffe erforscht, meist kommen sie ohne Worte aus. Die Inszenierungen können daher unabhängig von Sprachbarrieren international aufgeführt werden, so wird das Helios Theater regelmäßig zu Festivals auf verschiedenen Kontinenten eingeladen. Theaterarbeit gemeinsam mit größeren Kindern und Jugendlichen ergänzt das Programm. In diesem Jahr wurde das Ensemble mit dem Theaterpreis des Bundes ausgezeichnet.

Am Samstag, 7. Dezember, wird das 30-jährige Bestehen ab 16 Uhr mit einem Theaterfest gefeiert. Nachmittags zeigt das Helios Theater das Stück „Holzklopfen“ für Kinder ab zwei Jahren, zudem gibt es eine Fotoausstellung und eine Kaffeetafel. Abends wird mit der Bochumer Jazzpop-Kapelle wirhattenwasmitBjörn gefeiert.

Weitere Informationen finden Sie hier.

wsp

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!