Anne Weber wurde 1964 in Offenbach am Main geboren und lebt seit 1983 als Autorin und literarische Übersetzerin in Paris. Ihre Werke wurden vielfach ausgezeichnet. Foto: Hermance Triay
27.05.2024

Anne Weber mit Droste-Preis ausgezeichnet

Die Schriftstellerin Anne Weber ist am Freitagabend auf Burg Hülshoff in Havixbeck mit dem Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) ausgezeichnet worden. 

Sie setze sich in ihrer Prosa auf unverwechselbare Weise mit europäischer Geschichte auseinandergesetzt und habe dabei auch in der Form mit jedem ihrer Bücher Neuland betreten, hieß es in der Jury-Begründung. Außerdem hob die Jury Parallelen zwischen Weber und der Namensgebern des Preises hervor. So hätten beide einen eigenwilligen, genauestens beobachtenden Blick auf die Welt, auf die große Geschichte und kleine Geschichten. Wie die westfälische Dichterin verfüge Anne Weber (Jahrgang 1965) über einen breiten Fundus an formalen Mitteln und eine besondere Musikalität des Ausdrucks, hieß es weiter.

LWL-Direktor Dr. Georg Lunemann hat den Preis am Freitagabend an die Autorin und literarische Übersetzerin verliehen. Die Auszeichnung wird alle fünf Jahre in Kooperation mit Burg Hülshoff – Center for Literature sowie der LWL-Literaturkommission für Westfalen (verliehen) vergeben und ist mit 35.000 Euro dotiert.

Flankiert wird die Preisverleihung von einem besonderen Programm: So unterhält sich die Publizistin Mascha Jacobs im Podcast „Dear Reader“ mit Autorinnen und Autoren über die Bücher ihres Lebens. Die Folge mit Anne Weber ist seit der vergangenen Woche auf allen gängigen Streaming-Portalen abrufbar.  Zudem gibt es am 6. Juni eine Lesung mit Anne Weber. Um 20 Uhr wird sie an diesem Tag im Theatertreff des Theaters Münster aus ihrem neuen Roman „Bannmeilen“ lesen. Laut LWL sind darüber hinaus weitere Veranstaltungen für die zweite Jahreshälfte 2024 in Planung.

wsp

Lesen Sie auch im Bereich "Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin