15.11.2013

Ausstellung: Kunsthalle Münster präsentiert „Die Liebe zu den Dingen“

Münster (wh). Der Bezug des Menschen zu Alltagsgegenständen steht im Mittelpunkt einer neuen Ausstellung in der Kunsthalle Münster. Ab Samstag, 23. November 2013, zeigt die Schau "Die Liebe zu den Dingen" Installationen und andere Werke, die künstlerisch verdeutlichen, wie sich verschiedenste Dinge auf unser Leben auswirken.

"Die Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung nehmen Fragmente des Alltags, der urbanen Umgebung oder vertraute Objekte und stellen sie in einen neuen Kontext. So lassen sie neue Wege entstehen, Dinge wahrzunehmen und Relationen sichtbar zu machen", teilt die Kunsthalle Münster mit. Präsentiert werden unter anderem Werke von Sylvie Fleury, Surasi Kusolwong und Erwin Wurm.

"Die Liebe zu den Dingen" ist bis zum 30. März 2014 in der Kunsthalle Münster zu sehen.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!