15.08.2022

Bedrohte Schönheit

Hitzewellen, Starkregen und schmelzende Gletscher. Die Erde ist im Klimastress. In der aktuellen Ausgabe des WESTFALENSPIEGEL richten wir den Blick auf die Auswirkungen des Klimawandels in der Region. Wir präsentieren kluge Köpfe und ihre Visionen für eine nachhaltige und klimagerechte Zukunft.

In unserem Schwerpunkt „Erde im Klimastress. Bedrohte Schönheit“ nehmen wir Sie mit in die große Sonderausstellung im LWL-Museum für Naturkunde in Münster. Dort wird das komplexe Thema Klima erklärt und begreifbar gemacht – zum Beispiel mit einer multimedialen „Zeitkapsel“. Praktisch vor der eigenen Haustür in Detmold kann der phänologische Beobachter Bernd Strathmann die klimatischen Veränderungen nachvollziehen. Er dokumentiert, wie sich das Wachstum von Gerste, Äpfeln oder auch der Kastanienbäume verändert. Wir haben ihn bei einem Streifzug begleitet. Was Politik und Gesellschaft gegen den Klimawandel tun können, berichtet der Bochumer Ökonom Prof. Andreas Löschel im Interview. Er ist überzeugt: Es braucht finanzielle Anreize, aber auch Pioniere in der Nachbarschaft, die Menschen in ihrem Umfeld inspirieren.

Gletscher schmelzen aufgrund der Erderwärmung. Foto: Jan Ole Kriegs

Gletscher schmelzen aufgrund der Erderwärmung. Foto: Jan Ole Kriegs

Die weiteren Themen

Nach dem Abzug der britischen Streitkräfte wird auf verlassenen Kasernengeländen in Westfalen die Zukunft des Bauens und Wohnens erprobt. Wir stellen Ihnen „Oxford“ vor – ein Quartier in Münster, das zukunftsweisend in Sachen Nachhaltigkeit, Architektur und nachbarschaftliches Miteinander werden will.

„Dem Wasser folgen“: so lautet der Titel einer großartigen Sonderausstellung in der Kunsthalle Bielefeld. Wasser war und ist für Künstler nicht nur ein inspirierendes Motiv. Flüsse als Handelswege, überfischte Weltmeere oder auch das Vergnügen am Strand beschäftigen sie – ein wahrhaft uferloses Thema, ist die Leiterin der Kunsthalle, Christina Végh überzeugt.

Und dann freuen wir uns bereits jetzt auf das 1200-jährige Jubiläum, das am Kloster Corvey bei Höxter ab dem 25. September gefeiert wird. Vom geistig-kulturellen Zentrum Europas entwickelte sich die ehemalige Benediktinerabtei zum Unesco Weltkulturerbe. Wir blicken auf diese spannende Geschichte und verraten, was alles im Jubiläumsjahr rund um das Weserkloster passiert.

Und hier finden Sie die weiteren Themen im aktuellen WESTFALENSPIEGEL.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Gesellschaft, Kultur, Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!