03.03.2011

Bundesweite Spitzenstellung: 29 Prozent Professorinnen an der FH Bielefeld

Bielefeld (wh). Die Fachhochschule Bielefeld baut ihre bundesweite Spitzenstellung bei der Geschlechtergerechtigkeit des Lehrpersonals weiter aus. Nach aktuellen Angaben der FH lag der Professorinnen-Anteil im Jahr 2010 bei 29 Prozent. Beim gesamten Lehrpersonal waren im vergangenen Jahr sogar erstmals mehr als ein Drittel aller Stellen (34 Prozent) mit Frauen besetzt.
Bereits bei der Vorstellung des ersten nordrhein-westfälischen Gender-Reports, dem Zahlen aus dem Jahr 2008 zu Grunde liegen, nahm die FH Bielefeld bei der Gleichstellungsarbeit deutschlandweit einen Spitzenplatz ein: Mit einem Professorinnen-Anteil von 27 Prozent lag die Hochschule 9,6 Prozentpunkte über den Bundesdurchschnitt.

Lesen Sie auch im Bereich "Politik/Wirtschaft, Wissenschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!