Ein kleiner Punkt im blauen Meer: André Wiersig hat die "Ocean´s Seven" durchschwommen. Foto: Dennis Daletzki
07.10.2019

Der Ozeanmann

André Wiersig hat als erster Deutscher die Ocean´s Seven geschafft: Sieben Meerengen hat der Paderborner nur mit Badehose, Badekappe und Schwimmbrille bekleidet durchschwommen. 

Am 9. Juni dieses Jahres kraulte er von Gibraltar nach Afrika. Für die 14,4 Kilometer benötigte der 47-Jährige vier Stunden und 17 Minuten. Es war die letzte, aber auch die emotionalste Strecke. In einem Video, das er unmittelbar danach auf seinem Facebook-Profil veröffentlichte, sagte er: „Da gehen einem die ganzen Gedanken durch den Kopf. Es war zum Schluss ganz schön emotional. Ich habe die ganze Brille vollgeheult.“

Was ihn angetrieben hat, die sieben Meerengen zu durchschwimmen? Mag sein, dass es auch die Vorstellung war, der erste Deutsche zu sein, der es schaffen könnte. Doch wer sich mit André Wiersig unterhält, spürt auch die ehrliche Faszination für den Ozean. „Ich bin einfach gerne da draußen“, sagt er. Die Kraft des Meeres zu spüren, die Schönheit und den Frieden – das ist einfach sein Ding.

André Wiersig mit Erik Eggers "Nachts allein im Ozean. Mein Weg durch die Ocean’s Seven." Verlag Eriks Buchregal, Kellinghusen, 160 Seiten, 21x28cm, Hardcover mit vielen Fotos 19,90 Euro ISBN: 978-3-9818798-2-7

André Wiersig mit Erik Eggers „Nachts allein im Ozean. Mein Weg durch die Ocean’s Seven.“ Verlag Eriks Buchregal, Kellinghusen, 160 Seiten, 21x28cm, Hardcover mit vielen Fotos 19,90 Euro ISBN: 978-3-9818798-2-7

Um andere daran teilhaben zu lassen, hat Wiersig ein Buch über seine Erfahrungen geschrieben – gemeinsam mit dem Journalisten Erik Eggers. „Nachts allein im Ozean“, heißt es. Eine Vorstellung, die den meisten Menschen Angst macht. Nicht so André Wiersig. Ihn zieht es immer noch möglichst oft dort hinaus.

Das ganze Porträt lesen Sie im WESTFALENSPIEGEL Heft 5/2019. Hier geht es zur Inhaltsübersicht.

jüb

Jetzt Probelesen!

Sportlich, sportlich: Wie der Sport aus Spaß das Turnen fürs Vaterland abgelöst hat und was Kommunen tun, um ihr Sportangebot zu verbessern – dazu viele Tipps aus Theater, Kunst und Literatur:
Jetzt im aktuellen WESTFALENSPIEGEL!

Lesen Sie auch im Bereich "Gesellschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!