25.05.2012

Deutschlandstipendium für westfälische Studenten

Westfalen (wh). Unterstützung für Hochbegabte: 703 Studenten der westfälischen Hochschulen wurden im vergangenen Jahr mit dem neuen Deutschlandstipendium gefördert. In ganz NRW profitierten laut einem Bericht des Statistischen Landesamtes 1430 Studierende von der finanziellen Talentförderung.
Das Deutschlandstipendium wurde 2011 auf den Weg gebracht, um besonders leistungsstarke Studenten zu unterstützen und so "die Spitzenkräfte von morgen" zu fördern. Stipendiaten erhalten 300 Euro im Monat, damit sie sich voll auf ihre Ausbildung konzentrieren können. Das Geld wird je zur Hälfte von privaten Stiftern und vom Bund aufgebracht.

Lesen Sie auch im Bereich "Wissenschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!