Die Klimakrise

 
Nach dem Starkregen im Juli 2014 wurden Münsters Straßen zu Flüssen. Foto: Matthias Ahlke
23.07.2021

Die Klimakrise

Dürre, Starkregen, Stürme – Wetterextreme treten in Westfalen in immer kürzeren Abständen auf. Was können Kommunen tun, um ihre Bürger zu schützen? Welche Forschungsprojekte gibt es in der Region? Welche Folgen haben Wetterextreme in der Region? Diese und weitere Fragen beantwortet unser Dossier „Die Klimakrise“.

Die Verwüstungen nach der Flut in Altena sind immens. Foto: Alexander Bange / Märkischer Kreis

Land unter

Jahrhundert-Hochwasser 2021: Vor allem Hagen und Altena sind in Westfalen von den Folgen des Starkregens betroffen. Mehr lesen  >

Starkregen kann die Kanalisation überfluten. Größer planen sollten die Kommunen die Kanäle aber nicht, sagt Experte Marco Schlüter. Foto: Pixabay

Wie funktioniert Starkregenvorsorge?

Interview mit einem Experten über mögliche Schutzmaßnahmen. Mehr lesen  >

Starkregen kann die Kanalisation überfluten. Größer planen sollten die Kommunen die Kanäle aber nicht, sagt Experte Marco Schlüter. Foto: Pixabay

Gefrierfach statt Föhn

Wie rettet man nasse Dokumente – ein Experte gibt Tipps. Mehr lesen  >

Starkregen-Ereignisse werden wegen des Klimawandels häufiger. Foto: Pixabay

Klimawandel – und jetzt?

Wie sich Kommunen auf zunehmende Wetterextreme wie Sturm, Starkregen und Hitze vorbereiten. Mehr lesen  >

Wetterextreme wie Stürme werden häufiger. Foto: Pixabay

„Wetter ist und bleibt chaotisch“

Der Meteorologe Dr. Tim Peters von der Westfälischen Provinzial Versicherung AG über Wetterextreme, den Klimawandel und die Folgen für Versicherungen. Mehr lesen  >

Fichtenstämme am Wegrand und kahle Flächen in der Ferne – aktuell kein seltenes Bild im Sauerland. Foto: Jürgen Bröker

Der Wald im Klimastress

In unserem Dossier zeigen wir u.a., welche Schäden die Klimakrise im Wald verursacht und wie der Wald der Zukunft aussehen könnte. Mehr lesen  >

Starkregenereignisse hinterließen von 2002 bis 2017 in Münster die meisten Schäden. Foto: Erich Westendarp/www.pixelio.de (1)

Starkregenbilanz 2002 bis 2017

Die Stadt Münster ist in den Jahren 2002 bis 2017 bundesweit am heftigsten von Starkregenereignissen getroffen worden. Mehr lesen  >

Der renaturierte Soestbach. / Foto: Bottin, Stadt Soest

Bochum testet Schwamm-Straßen

Mit so genannten Schwamm-Straßen will die Stadt Bochum Probleme durch Starkregen und Überhitzung vermeiden. Mehr lesen  >

Dr. Bertram Leder blickt sorgenvoll auf die Fichten in einem Waldstück bei Arnsberg. Foto: Jürgen Bröker

„Wir haben Wetter“

Der Klimawandel gefährdet den Wintersporttourismus in Südwestfalen. Neue Konzepte setzen auf Ganzjahrestourismus. Mehr lesen  >

Serie: Jüdisches Leben

1700 jüdisches Leben in Deutschland. Der WESTFALENSPIEGEL feiert mit. Also: L’Chaim – auf das Leben!

WESTFALENSPIEGEL im Abo regelmäßig lesen!