Mirga Grazinyte-Tyla. Foto: Ben Ealovega
04.04.2019

Dirigentin Mirga Gražinytė-Tyla ist Dortmunder Exklusivkünstlerin

Mirga Gražinytė-Tyla ist ab der Saison 2019/2020 die neue Dortmunder Exklusivkünstlerin. Das hat das Konzerthaus jetzt bekannt gegeben.

Demnach kommt die litauische Dirigentin in ihrer ersten Saison als Exklusivkünstlerin fünfmal in verschiedenen musikalischen Funktionen nach Dortmund. „Mirga ist eine der spannendsten Künstlerpersönlichkeiten unserer Zeit, voller Ideen, Charme und Energie. Was sie mit ihrer ganz eigenen Musikalität aus Orchestern herausholt, ist einzigartig, oft ganz neu und berührend“, sagte Intendant Raphael von Hoensbroech.

Gražinytė-Tyla wurde 2016 mit nur 29 Jahren Chefdirigentin des City of Birmingham Symphony Orchestra. Im November 2017 dirigierte sie ihr Orchester im Konzerthaus Dortmund zum ersten Mal. Es sei eine besondere Freude und Ehre über mehrere Jahre mit Dortmund als Exklusivkünstlerin verbunden zu sein. „Ich freue mich auf Musik von unterschiedlichsten Komponisten, aus meinem Heimatland und auch auf britische Musik. Gerade heute ist es wichtig Brücken zu bauen – mit Musik haben wir dazu eine großartige Chance“, sagte die Dirigentin.

wsp

Lesen Sie auch im Bereich "Kultur"

WESTFALENSPIEGEL im Abo regelmäßig lesen!