Welche Zukunft hat das Ehrenamt?

 
Der Sauerländische Gebirgsverein (SGV) sucht in seinem Projekt der REGIONALE 2025 nach Lösungen, um junge Mitglieder, Ehrenamtliche und Engagierte zu gewinnen. Foto: Ralf Litera, SGV
18.11.2021

Vorstand verzweifelt gesucht

Neue Ideen für bürgerschaftliches Engagement sind gefragt.

Ob in der Heimatpflege, im Sport oder in der Kultur: Es gibt ein großes ehrenamtliches Engagement in Westfalen, hier beim Heimatverein Jöllenbeck. Foto: Uwe Biermann/ Heimatverein Jöllenbeck e. V.

Ehrenamt als Forschungsprojekt

Der Sauerländischer Gebirgsverein untersucht, wie mehr Menschen für das Engagement im Verein motiviert werden könnten. Mehr lesen  >

Andrea Milz, geboren 1963 in Bonn-Bad Godesberg, ist gelernte Fremdsprachenkorrespondentin. Von 2000 bis 2017 vertrat sie als CDU-Abgeordnete den Rhein-Sieg-Kreis II im NRW-Landtag. Seit 2017 ist Milz Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt in der Staatskanzlei. Seit vielen Jahren ist sie als Übungsleiterin im Sportverein in Bad Honnef aktiv. Foto: Land NRW/ Sondermann

„Es gibt eine Scheu vor dem Vorstandsamt“

Staatssekretärin Andrea Milz will ehrenamtliches Engagement unterstützen. Im Interview erzählt sie, an welchen Stellen Hilfe benötigt wird. Mehr lesen  >

Der Heimatvereins Bockhorst aus dem Kreis Gütersloh engagiert sich mit dem Projekt "Kiebitz-Kids" für den Nachwuchs – und wurde mit dem "Rolle vorwärts"-Preis des Westfälischen Heimatbundes ausgezeichnet. Foto: Dieter Gorgs

„Rolle vorwärts“ für das Ehrenamt

Heimatvereine werden für innovatives und vorbildliches Engagement ausgezeichnet. Mehr lesen  >

WESTFALENSPIEGEL im Abo regelmäßig lesen!