01.07.2010

Evangelische Kirche feiert erstes Tauffest in Westfalen

Meschede (wh). Mitten im Arnsberger Wald feiert die Evangelische Kirche am Sonntag, 4. Juli, das erste zentrale Tauffest in Westfalen. Getauft werden 24 Kinder, ein Jugendlicher und ein Erwachsener, zum Beispiel am Ufer eines Baches und auf einer Hängebrücke. Das Ereignis mit rund 300 erwarteten Gästen ist als "unkompliziertes Fest" geplant, bei dem auch die "längste Tauf-Kaffeetafel der Welt" aufgebaut werden soll, so die Evangelische Kirche von Westfalen.
Der Tag ist ein Pilotprojekt für das Jahr der Taufe 2011. Unter dem Motto "Gottesgeschenk" wird der christliche Ritus dann besonders im Mittelpunkt stehen.

Lesen Sie auch im Bereich "Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin! Jetzt einfach kostenlos ausprobieren!