25.05.2016

Evangelische Pop-Akademie kommt nach Witten

Witten (wh). Die Evangelische Pop-Akademie zieht in die ehemalige Stadtbücherei in Witten. Das hat die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) entschieden. Schon im Oktober sollen die ersten Studierenden mit der deutschlandweit bislang einmaligen Bachelor-Ausbildung im Fach "Kirchenmusik Popular" beginnen.

Lange Zeit galt Haus Witten als Favorit unter insgesamt mehr als 20 geprüften Standorten, unter anderem auch in Bochum, Dortmund und Hagen. Den Ausschlag für die alte Stadtbücherei gab die Tatsache, dass dort auch größere Unterrichtsräume und ein Veranstaltungsraum für 100 bis 200 Besucher zur Verfügung steht.

In Witten eröffnet die Hochschule für Kirchenmusik der EKvW ihren zweiten Standort neben Herford. Bis zu 60 Studierende werden sich dort in einer vierjährigen Ausbildung auf ihren Bachelor-Abschluss vorbereiten. Ein Masterstudiengang soll folgen. Neben dem Hochschulbetrieb wird es nach EKvW-Angaben ein breites Fortbildungsprogramm beispielsweise für Erzieher und Jugendmitarbeiter geben.

Lesen Sie auch im Bereich "Kultur, Wissenschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin! Jetzt einfach kostenlos ausprobieren!