19.02.2015

Festival: Russische Filmtage zeigen junges Kino in Münster

Münster (wh). Die Russischen Filmtage in Münster setzen sich in diesem Jahr mit dem Thema "Individuum und Macht" auseinander. Vom 8. bis 29. März 2015 zeigt das Festival aktuelles russisches Kino im Schlosstheater Münster.

Eröffnet werden die Russischen Filmtage mit dem preisgekrönten Gesellschaftsdrama "Leviathan". Das Werk von Regisseur Andrey Zvyagintsev hat einen Golden Globe gewonnen und ist als bester fremdsprachiger Film für den Oscar nominiert. Weitere Programm-Highlights sind der Dokumentarfilm "Maidan" über die Ereignisse in der Ukraine im Winter 2013/14 sowie der Kurzfilm "The Misunderstanding", den Regisseurin Nastya Molchanova in Münster gedreht hat.

Alle Festivalbeiträge werden im der russischen Original mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Gesellschaft, Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!