15.04.2015

Fliegende Augen: Mikrodrohnen-Konferenz in Siegen

Siegen (wh). Um Mikrohelikopter geht es am 8. und 9. Juni 2015 bei der "microfair" in Siegen. Im Rahmen der Mikrodrohnen-Konferenz diskutieren internationale Ingenieure, Logistiker, Wissenschaftler und Unternehmer über "UAVs", also unbemannte Luftfahrtsysteme.

"Limits not included" lautet das Motto der Tagung. Themen sind die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten der Mini-Drohnen, unter anderem im Logistikbereich und bei Katastropheneinsätzen.

Veranstalter der "UAV"-Konferenz ist die Siegener Microdrones GmbH. Das 2005 gegründete Unternehmen hat unter anderem mit einem Paketcopter für Schlagzeilen gesorgt. Die Mini-Drohne liefert in einem Pilotprojekt Medikamente auf die Nordseeinsel Juist. Zu den weiteren Einsatzgebieten der sogenannten fliegenden Augen aus Südwestfalen zählen unter anderem Filmaufnahmen, Landvermessungen und Videoaufzeichnungen bei Sportveranstaltungen.

Die Tagung ist kostenlos und öffentlich.

Lesen Sie auch im Bereich "Gesellschaft, Politik/Wirtschaft, Wissenschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!