15.11.2013

Hochdotierter Förderpreis: 200.000 Euro für Dortmunder Kunstprojekt „Public Residence“

Dortmund (wh). Die Dortmunder Initiative "Machbarschaft Borsig11" ist von der Montag Stiftung mit dem Förderpreis "faktor kunst 2013" ausgezeichnet worden. Für die Umsetzung der Projektidee "Public Residence: Die Chance" erhalten die Dortmunder nun bis zu 200.000 Euro.

Mit dem Geld wird es vier internationalen Künstlern ermöglicht, ein Jahr am Dortmunder Borsigplatz zu leben und für den öffentlichen Raum Kunstprojekte zu realisieren. Wie hoch ihr Budget ist, entscheiden die Anwohner des multikulturell geprägten Stadtteils. Bis zu 1000 Quartiersbewohner können sich an dem Projekt beteiligen und die Künstler in der Fantasie-Währung "Chancen" unterstützen.

Die Kulturschaffenden wiederum können das Chancen-Geld in Euro umtauschen und für die Umsetzung ihrer Projekte einsetzen.

Lesen Sie auch im Bereich "Kultur, Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!