20.03.2017

Internetausbau: Bochum wird erste „Gigabit-City” in Deutschland

Bochum (wh). Als erste Großstadt in Deutschland bietet Bochum ab dem kommenden Jahr flächendeckend Internet in Gigabit-Geschwindigkeit an. Eine entsprechende Initiative mit dem Titel "Gigabit-City Bochum" stellte die Stadt jetzt auf der CeBIT in Hannover vor.

Geplant ist, dass bis Ende 2018 mehr als 95 Prozent aller Bochumer Haushalte Internet in Gigabit-Geschwindigkeit nutzen können. Dafür wird das Unternehmen Unitymedia das glasfaserbasierte Kabelnetz in der Stadt mit gigabitfähigen Netzelementen ausstatten und den neuen Übertragungsstandard DOCSIS 3.1 einführen.

"Dieses Angebot ist für Großstädte in Deutschland einzigartig. Damit wird Bochum die schnellste Stadt Deutschlands. Gigabit-City markiert einen Meilenstein in der Entwicklung unserer Stadt und hat Signalwirkung für die Wahrnehmung Bochums als Standort für Unternehmen und attraktiven Ort zum Leben und Arbeiten", sagte Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch bei der Vorstellung des Projektes.

Lesen Sie auch im Bereich "Gesellschaft, Kultur, Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!