Daniel Kahn and Friends eröffnen die "klezmer.welten" in Gelsenkirchen. Foto: Daniel Kahn
01.10.2019

Klezmer und Jiddische Musik

Das Festival „klezmer.welten“ versammelt vom 19. Oktober bis 21. November die internationale Klezmer- und Jiddisch-Musik-Szene in Gelsenkirchen. Konzerte, Workshops und weitere Mitmach-Aktionen finden statt. Das Festival vereint traditionelle Musik und aktuelle Strömungen und präsentiert neben etablierten Musikern auch Newcomer.

Klezmer ist eine Volksmusiktradition aus dem Judentum, die ursprünglich auf Hochzeiten aschkenasischer Juden aus dem osteuropäischen Raum gespielt wurde. Durch die Weiterentwicklung ist aus Klezmer eine eigene Musikrichtung entstanden.

Besucher sind eingeladen, beim traditionellen Tantshoyz, einem Klezmer-Tanz-Abend mit Live-Musik, beim einwöchigen Klezmer-Workshop und beim Schabbat-Abend in der Synagoge mitzumachen und die Musikrichtung ganz praktisch kennenzulernen.

Eröffnet werden die „klezmer.welten“ von Daniel Kahn and Friends mit einem besonders auf das Festival abgestimmten Programm. Als besonderes Highlight gilt der Auftritt der Klezmer-Superstars The Klezmatics aus New York im Hans-Sachs-Haus. Weitere Infos zum Festival finden Sie hier.

wsp

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!