08.07.2016

Knapp 20.000 Wohnungen wurden 2015 in Westfalen gebaut

Westfalen (wh). Im Jahr 2015 wurden von den westfälischen Bauämtern 19.067 Wohnungen als fertiggestellt gemeldet. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, waren das zehn Prozent weniger als im Jahr zuvor.

Bezieht man die Zahl der fertiggestellten Wohnungen (ohne Wohnheime) auf die Einwohnerzahl Westfalens, ergibt sich für das Jahr 2015 eine Wohnungsbauquote von 22,0 fertiggestellten Wohnungen je 10.000 Einwohner.

Die höchste Quote wies wie im Vorjahr der Kreis Steinfurt mit 50,6 Wohnungen je 10.000 Einwohner auf, gefolgt vom Kreis Borken (43,6) und der Stadt Münster (43,5). Die niedrigsten Quoten ergaben sich für die Städte Herne (3,9) und Bochum (6,2).

Lesen Sie auch im Bereich "Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!