17.03.2011

Lachen gegen den Stress: Clownin schult Mitarbeiter im Maßregelvollzug

Stemwede (wh). Regeln und Kontrolle bestimmen häufig den Tag der Mitarbeiter der Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), Humor ist dabei selten ein Thema. Um ihnen neue Impulse für den Arbeitsalltag zu geben, erteilt in der Klinik nun eine Clownin Nachhilfe: Die Neurologin Dr. Petra Klapps ist Spezialistin für den "Humor in der Pflege".
"Die Mitarbeiter dort sind oft nicht mit viel Freude konfrontiert und müssen stets wachsam sein, was im nächsten Moment passieren könnte", erklärt die Fachärztin und ausgebildete Pantomimin den Hintergrund ihrer Fortbildungsseminare. "Es geht mir darum, ihnen zu zeigen, wie man in stressigen Situationen zum Beispiel nicht mit Strenge reagiert, sondern erst einmal durchatmet", so Dr. Klapps.
Der "Humor in der Pflege" ist Teil eines neuen Fortbildungskonzeptes der Klinik, das erstmals auch externen Interessierten offen steht.

Lesen Sie auch im Bereich "Gesellschaft, Politik/Wirtschaft, Wissenschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!