02.10.2013

Landschaftsverbände feiern 60. Geburtstag

Münster (wh). Mit einer Festveranstaltung in der Halle Münsterland haben die Landschaftsverbände Westfalen-Lippe (LWL) und Rheinland (LVR) ihren 60. Geburtstag gefeiert. Vor rund 700 Gästen lobte NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die Leistungen und Errungenschaften der beiden Kommunalverbände. "Die Verbände stehen heute gut da und sie stehen sehr fest. Sie haben sich bewährt, auch in einer Architektur staatlicher Ebenen, die längst um eine europäische Etage erweitert worden ist. Wir werden die Verbände weiter brauchen", so Kraft.

LWL und LVR sind 1953 durch einen Beschluss des NRW-Landtages gegründet worden. Sie betreiben unter anderem 75 Förderschulen, 31 Krankenhäuser sowie 28 Museen und sind bundesweit die größten Hilfezahler und Leistungsträger für Menschen mit Behinderung. Finanziert und getragen werden die Landschaftsverbände von den 30 Kreisen und 22 kreisfreien Städten in NRW sowie der Städteregion Aachen. Derzeit arbeiten rund 32.000 Beschäftigte für die beiden Kommunalverbände.

Lesen Sie auch im Bereich "Kultur, Politik/Wirtschaft, Wissenschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!