Modell eines Flugapparates von Leonardo da Vinci. Foto: Institut für Kulturaustausch, Tübingen
12.09.2019

Leonardo da Vinci im Osthaus Museum

Das Osthaus Museum bringt mit einer Ausstellung über Leonardo da Vinci das Werk eines der größten Universalgenies der Welt nach Hagen. 

Die Ausstellung blickt vor allem auf die außergewöhnlichen technischen Erkenntnisse und wissenschaftlichen Ambitionen da Vincis. So zeigt das Museum mehr als 100 aufwändige Faksimiles des Künstlers und Wissenschaftlers, die von Entwürfen zu unterschiedlichen Maschinen, Kanälen, Brücken und Bauten über geometrische Studien bis zu detaillierten anatomischen Zeichnungen reichen. Daneben können Besucher einige seiner Erfindungen als Modellnachbauten bestaunen wie z. B. ein Helikopter, ein Flugzeug, ein Automobil, ein Uhrwerk und weitere technische Erfindungen, mit denen er im 15. Jahrhundert seiner Zeit weit voraus war.

Funktionstüchtige Fallschirmkonstruktion

Zu sehen ist auch ein nach da Vincis Ideenskizze konstruierter Fallschirm, dessen Funktionstüchtigkeit unter den skeptischen Blicken vieler Experten von dem erfahrenen Fallschirmspringer Adrian Nicholas im Jahr 2000 bei einem Sprung über Südafrika bewiesen wurde. Bereits im Jahre 1485 war der Entwurf für das Fluggerät von Leonardo gefertigt worden.

Die in die Ausstellung integrierten Multimediaterminals ermöglichen es den Besuchern zudem, sich anhand von mehr als 8000 Bildern mit der Renaissance, Leonardos Leben und Werk, seiner Tätigkeit als Maler, Ingenieur und Architekt, Brückenbauer und Forscher zu beschäftigen.

Die Ausstellung „Leonardo da Vinci – Erfinder und Wissenschaftler“ ist vom 14. September 2019 bis zum 12. Januar 2020 im Osthaus Museum Hagen zu sehen. Weitere Infos finden Sie hier.

Foto: Leonardo da Vinci, Der Mensch des Vitruv, um 1490, Galleria dell´Accademia (Inv.228), © Institut für Kulturaustausch, Tübingen 2018

Leonardo da Vinci, Der Mensch des Vitruv, um 1490, Galleria dell´Accademia (Inv.228), Foto: © Institut für Kulturaustausch, Tübingen 2018

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin! Jetzt einfach kostenlos ausprobieren!