22.08.2012

„lilawe“-Revue: Literatur-Show feiert mit prominenter Besetzung den Festivalauftakt

Recklinghausen (wh). Ein junger Poetry-Slammer trifft im literarischen Duell auf die große Lyrikerin Annette von Droste-Hülshoff, Schauspieler Peter Lohmeyer widmet sich den Werken der westfälischen Literaturgeschichte und die Kultband "Erdmöbel" gibt sich ebenfalls die Ehre: Eine große Revue feiert zum Auftakt des Projektes "literaturland westfalen" ("lilawe") die Vielfalt der regionalen Literatur.
Die von Amelie Fried moderierte Show findet am 12. September 2012 im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen statt und will auf das Programm des "literaturland westfalen" neugierig machen. Im Festivaljahr kann zum Beispiel bei Erlebniswochenenden auf den Spuren berühmter Dichter in Ostwestfalen gewandert werden. Bei den "Fantasy-Tagen" in Iserlohn geben Bestsellerautoren dem Nachwuchs Tipps für die ersten Versuche als Autor von phantastischen Romanen. Darüber hinaus bieten zahlreiche Literaten bei Lesungen an ungewöhnlichen Orten einen persönlichen Eindruck ihres Werks.
Ziel des Netzwerkprojektes "literaturland westfalen" ist die Vernetzung von Institutionen und Autoren, um die literarischen Stärken Westfalens besser zu vermitteln.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Gesellschaft, Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!