06.03.2015

LWL-Förderpreis für Telgter Geografen Peter Wittkampf

Westfalen (wh). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) verleiht seinen mit 3100 Euro dotierten Förderpreis für westfälische Landeskunde an Peter Wittkampf aus Telgte. Der pensionierte Lehrer für Erdkunde und Deutsch wird für seine Arbeiten zur westfälischen Landeskunde ausgezeichnet.

Wittkampf ist seit 2006 Mitglied der Geographischen Kommission für Westfalen und hat sich seitdem intensiv mit der landeskundlichen Forschung und Vermittlung beschäftigt. In zahlreichen Projekten und Beiträgen habe der Geograf dazu beigetragen, Schülern in Westfalen den eigenen Lebensraum besser begreiflich zu machen, begründet der LWL die Auszeichnung.

Der LWL-Förderpreis wird an ehrenamtlich engagierte Persönlichkeiten vergeben, die einen wichtigen wissenschaftlichen Beitrag zur westfälischen Landeskunde geleistet haben. Die Verleihung an Peter Wittkampf findet am 27. April 2015 im LWL-Landeshaus in Münster statt.

Lesen Sie auch im Bereich "Wissenschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!