21.03.2019

LWL-Landschaftsausschuss stimmt über Verkauf von RWE-Aktien ab

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) will sich offenbar innerhalb der nächsten zwei Jahre von rund Dreiviertel seiner RWE-Aktien trennen. So steht es in einer Beschlussvorlage für den Landschaftsausschuss, der darüber Mitte Mai abstimmen wird. 

Demnach sollen rund fünf Millionen RWE-Aktien in drei Tranchen verkauft werden. Bei einem Kurs von 21 Euro würden mit dem Verkauf in Summe rund 105 Millionen Euro erzielt werden. Von den Erlösen könnte die LWL-Kulturstiftung profitieren. Außerdem könnten die Gelder für Investitionen in Immobilien sowie Wohnraum für Menschen mit schwersten Behinderungen verwendet werden. Ein möglicher Verkauf von RWE-Aktien wurde in der Vergangenheit kontrovers diskutiert. 

wsp

Lesen Sie auch im Bereich "Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin! Jetzt einfach kostenlos ausprobieren!