15.02.2019

Mehr schwerbehinderte Menschen sind auf Jobsuche

Der Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung hat sich im Januar deutlich verschlechtert. Insgesamt hat in Westfalen die Zahl der arbeitslosen schwerbehinderten Menschen im Vergleich zum Vormonat um 777 Personen zugenommen.

Ende Januar waren 22.257 Menschen mit Behinderung in der Region ohne Arbeit. Im Vergleich zum Vorjahr ist diese Zahl um 132 Personen gestiegen, zeigt ein Bericht des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). „Die Konjunktur verschlechtert sich. Das bekommen insbesondere Menschen mit Behinderungen deutlich zu spüren“, kommentiert der LWL-Sozialdezernent Matthias Münning die Entwicklung.

wsp

Lesen Sie auch im Bereich "Politik/Wirtschaft"

WESTFALENSPIEGEL im Abo regelmäßig lesen!