19.07.2016

„Mord am Hellweg“ präsentiert Festivalprogramm

Westfalen (wh). Mehr als 400 Autoren, Moderatoren, Schauspieler und weitere Künstler wirken vom 17. September bis 12. November 2016 beim Krimi-Festival "Mord am Hellweg" mit. Rund 200 Veranstaltungen an etwa 90 "Tatorten" in 25 Städten zeigt das jetzt erschienene Programmheft.

Zu Gast bei Europas größtem internationalen Krimi-Festival sind Schriftsteller aus über 20 Nationen, darunter Stars wie Jo Nesbø, Arne Dahl und Joy Fielding. Besondere Spielorte im Programm sind in diesem Jahr unter anderem das Schloss Cappenberg in Selm, die Rohrmeisterei Schwerte und der NRW-Landtag in Düsseldorf. Dort wird das Foyer zur Bühne für "literarische Mordshäppchen aus NRW". Mit dabei ist unter anderem der "Wilsberg"-Autor Jürgen Kehrer.

Ergänzend erscheint im Herbst die Anthologie "Glaube. Liebe. Leichenschau". Festivalbesucher können über den Preisträger des "Ripper Award" abstimmen. Für den Krimi-Preis nominiert sind Sebastian Fitzek, Arnaldur Indrioason, Jo Nesbø und Ingrid Noll.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Gesellschaft, Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!