07.08.2013

Neues Kupferdach: Der Dom in Paderborn soll für vier Millionen Euro saniert werden

Paderborn (wh). Der Paderborner Dom wird voraussichtlich ab September 2013 saniert: Die Bauarbeiten würden in erster Linie die Erneuerung der Dacheindeckung umfassen, darüber hinaus die Instandsetzung der Fassade und die Modernisierung der Elektrik, wie Weihbischof Manfred Grothe jetzt mitteilt.

Nach den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg sei bei der Neueindeckung des Daches mit Kupfer am Material gespart worden, erläutert Grothe. Deshalb seien in der Dachfläche zahlreiche undichte Stellen entstanden, die nun die Erneuerung des Kupferdaches notwendig machen.

Die Sanierungsarbeiten sollen in zwei Jahren " zum Libori-Fest 2015 " abgeschlossen sein. Es werden rund vier Millionen Euro investiert. Die Finanzierung erfolgt aus Kirchensteuermitteln und Spenden. Außerdem ist aus dem Denkmalschutzprogramm des Bundes ein Zuschuss über 70.000 Euro in Aussicht gestellt worden.

Lesen Sie auch im Bereich "Gesellschaft, Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!