Jonathon Heyward. Foto: Jeremy Ayres Fischer
23.05.2019

Nordwestdeutsche Philharmonie beruft neuen Chefdirigenten

Jonathon Heyward wird neuer Chefdirigent bei der Nordwestdeutschen Philharmonie. Der 26-jährige Amerikaner tritt im Januar 2021 die Nachfolge von Yves Abel an.

Heyward hat seine Karriere als Cellist begonnen und studierte das Dirigieren am Boston Conservatory. An der Royal Academy of Music in London setzte er seine Ausbildung fort. Der Dirigent debütierte unter anderem beim Seattle Symphony Orchestra in den USA, beim Osaka Symphony Orchestra in Japan und beim Württembergischen Kammerorchester. 2015 wurde er bei der International Competition for Young Conductors ausgezeichnet.

In Herford hat sich die Mitgliederversammlung des Trägervereins der NWD für Heyward als Leiter entschieden. Sie folgt damit dem Wunsch des Orchesters und der Empfehlung von Intendanz und Geschäftsführung. 2020 soll der Vertrag unterzeichnet werden.

wsp

Lesen Sie auch im Bereich "Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin! Jetzt einfach kostenlos ausprobieren!