06.06.2013

Pixelprojekt_Ruhrgebiet feiert zehnten Geburtstag

Gelsenkirchen (wh). Ein fotografisches Gedächtnis für die Region: Mit diesem Anspruch wurde das Pixelprojekt_Ruhrgebiet vor zehn Jahren gegründet. Den Geburtstag feiert die digitale Sammlung mit einer Ausstellung. Vom 11. Juli bis 31. August 2013 werden Neuaufnahmen aus diesem Jahr im Wissenschaftspark Gelsenkirchen präsentiert.

Mit rund 900 Fotografien startete das Projekt 2003 als Experiment. Heute umfasst es fast 400 Fotoserien von rund 250 Fotografen und nahezu 7000 Bildern. Profis, Hochschullehrer und Zeitungsfotografen sind dabei ebenso vertreten wie Amateure. So will das Pixelprojekt_Ruhrgebiet ein komplexes Gesamtbild der Region zeigen, das aktuelle künstlerische Entwicklungen der Fotografie spiegelt.

Die Neuaufnahmen aus diesem Jahr reichen von historischen Serien zu türkischen Gastarbeitern bis hin zu aktuellen Arbeiten, etwa zu einer Wanderung von Gladbeck nach Essen.

Achtung Redaktionen: Ein Pressegespräch zur Ausstellung findet am 10. Juli 2013 um 11 Uhr im Wissenschaftspark, Munscheidstraße 14 in 45886 Gelsenkirchen statt. Weitere Pressetermine finden Sie auf unserer Website.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Gesellschaft, Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!