15.10.2015

Renommierter Buchpreis für Dortmunder Journalismusforscher Michael Steinbrecher

Dortmund (wh). Michael Steinbrecher, Journalistik-Professor an der Technischen Universität (TU) Dortmund, wurde auf der Frankfurter Buchmesse für sein Sachbuch "Update " warum die Datenrevolution uns alle betrifft" mit dem traditionsreichen getAbstract International Book Award ausgezeichnet.

In dem Buch setzt sich Steinbrecher, der als Moderator des ZDF-Sportstudios bekannt wurde, mit dem Thema Big Data, also dem Umgang mit großen und komplexen Datenmengen auseinander. Dabei geht es um die Vorteile von Big Data, aber auch um Gefahren für Freiheit und Selbstbestimmung.

"Ich sehe diese internationale Auszeichnung auch als Bestätigung dafür, dass es richtig ist, dass wir uns an der TU Dortmund so intensiv dem Thema Big Data widmen", sagte Steinbrecher. "Wenn wir unsere Kompetenzen zusammenbringen, werden wir zu dieser Thematik noch viel bewegen können."

Lesen Sie auch im Bereich "Gesellschaft, Kultur, Wissenschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!