27.08.2013

spottster.com: Website aus Westfalen informiert über Preissenkungen beim Online-Shopping

Westfalen (wh). Einkaufen zum Wunschpreis " diese Vision soll demnächst durch ein neues Onlineportal verwirklicht werden, das in Westfalen entwickelt wurde. Ab September 2013 können Internetnutzer, die bei spottster.com registriert sind, in über 700 Online-Shops angeben, welchen Preis sie für ein bestimmtes Produkt zu zahlen bereit sind. Wird der Wunschpreis irgendwann erreicht, verschickt spottster.com eine E-Mail und der Einkauf kann getätigt werden.

Entwickelt haben diese Idee die 23-jährige BWL-Absolventin Freya Oehle aus Herzebrock-Clarholz und der 24-jährige Informatikstudent Tobias Kempkensteffen aus Rheda-Wiedenbrück. Die Schulfreunde reagieren mit ihrem Online-Portal auf die erheblichen Preisschwankungen im Internet.

"Als wir mit spottster angefangen haben, war unser größtes Bedenken, dass die Preise im Internet gar nicht variabel genug sind, um eine derartige Anwendung notwendig zu machen", berichtet das Gründerteam. Aber schon nach kürzester Zeit benachrichtigte das selbstgebaute Tool die beiden so häufig über Preissenkungen, dass sie selbst überrascht waren.

Unter den mehr als 700 Online-Shops, die sich als Partner angeboten haben, sind beispielsweise amazon, zalando oder buecher.de. Am 1. September soll spottster.com an den Start gehen.

Lesen Sie auch im Bereich "Gesellschaft, Kultur, Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!