18.09.2015

„Stadtmarken-Monitor“: Münster in den Top 10 der beliebtesten deutschen Städte

Westfalen (wh). Die Stadt Münster hat es in einer Umfrage zu den beliebtesten Städten in Deutschland in die Top 10 geschafft. Laut dem jetzt veröffentlichten "Brandmeyer Stadtmarkenmonitor 2015" rangiert die westfälische Kommune im Ranking der 50 größten deutschen Städte auf Rang 9 und liegt damit beispielsweise vor Düsseldorf (Platz 14), Stuttgart (Platz 15) oder Frankfurt (Platz 21).

Ausschlaggebend für die gute Platzierung von Münster ist laut Markenmonitor unter anderem die in den vergangenen Jahren deutlich gestiegene Beliebtheit bei jungen Menschen. "Für die junge Generation spielt die Stadt der kurzen Wege und des Fahrrads eine wichtige Rolle, aber auch eine lebendige Kultur- und Kneipenszene und interessante Festivals, wie zum Beispiel das Vainstream-Festival oder die Hawerkamp-Szene, die junge Leute aus ganz Deutschland anziehen", kommentiert Bernadette Spinnen, Leiterin von Münster Marketing, das Ergebnis.

Weitaus weniger gute Umfrageergebnisse erhielten viele Städte im Ruhrgebiet. Im Gesamtranking liegen Hamm (Platz 45), Bochum (Platz 46), Hagen (Platz 47) und Gelsenkirchen (Platz 49) am Tabellenende. Laut Markenmonitor leiden die Revier-Städte "unter einem echten Imageproblem", das sich tendenziell weiter verschlechtere. "Nach Ansicht der Bundesbürger mangelt es vor allem an Lebensqualität" heißt es im Bericht, für den 5000 Menschen befragt wurden.

Zur beliebtesten Stadt Deutschlands wurde Hamburg gewählt.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Gesellschaft, Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!