28.07.2017

Statistik: Zahl der Einkommensmillionäre steigt weiter an

Westfalen (wh). In Westfalen gibt es immer mehr Menschen, deren Jahreseinkommen über einer Millionen Euro liegt. Laut Statistischem Landesamt ist die Zahl zwischen den Jahren 2010 und 2013 von 1700 auf 1865 Personen gestiegen. Rein rechnerisch gab es damit in der Region 2,3 Millionäre pro 10.000 Einwohner. Landesweit lag die Quote leicht darüber.

Die Gemeinde Schalksmühle im Märkischen Kreis war mit 11 Einkommensmillionären bei 10.549 Einwohnern die Kommune mit der höchsten Millionärsdichte in Westfalen. NRW-weit wird sie nur von der Stadt Meerbusch abgehängt. Auf Platz drei liegt die Gemeinde Möhnesee mit 11 Millionären bei 10.855 Einwohnern.

Lesen Sie auch im Bereich "Gesellschaft, Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!