13.07.2010

Tanz der Generationen in Witten

Witten (wh). Ein ungewöhnliches Tanzpaar steht heute Abend auf der Bühne des Wittener Saalbaus: Die 77-jährige Elfriede Werner und die 14-jährige Corinna Sturm sind zwei Teilnehmerinnen des Projektes "Dancing to connect Generations " Tanzen verbindet Generationen", das um 19.30 Uhr aufgeführt wird.
"Wir möchten die Vorurteile der unterschiedlichen Generationen durchbrechen", sagt Projektleiterin Irmgart Klamant vom Wittener Seniorenbüro über die Veranstaltung.
Geleitet wird die Inszenierung von Jonathan Hollander, Manager der Battery Dance Company in New York. Seit mehreren Jahren bereisen Hollander und seine Tänzer verschiedene Länder, um mit jungen Menschen gesellschaftskritische Tanzprojekte zu verwirklichen. Erstmalig werden nun auch Senioren in die Choreografien einbezogen.
Kostenlose Eintrittskarten für "Dancing to connect Generations" gibt es noch an der Abendkasse.

Lesen Sie auch im Bereich "Kultur, Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin! Jetzt einfach kostenlos ausprobieren!