05.08.2010

Tatort Hellweg: Mord für die ganze Familie

Westfalen (wh). Mörderische Unterhaltung in dunklen Gassen und alten Scheunen verspricht vom 18. September bis zum 13. November "Mord am Hellweg V". Das Krimifestival bietet mehr als 200 Veranstaltungen und 400 Lesungen an außergewöhnlichen Orten Westfalens.
Im "Crime Special" können Besucher in Unna dem Nachtwächter zu den düsteren Tatorten des Mittelalters folgen. Mitten im kriminellen Geschehen sind Zuschauer in Hamm. Alle Krimis werden von ihren Autoren an den Orten gelesen, an denen sie auch spielen " beispielsweise im Polizeipräsidium der Stadt oder im Kulturbahnhof.
Mord für die ganze Familie bietet die Mellin"sche Stiftung in Werl. In den alten Scheunen, Schlafsälen und Kellern des Kinderheims lesen der Kabarettist und Krimiautor Bernd Stelter und der "Wilsberg"-Erfinder Jürgen Kehrer sowie der Hauptdarsteller des ZDF-Krimis Leonard Lansink.

Achtung Redaktionen: Zu dieser Meldung kann ein Pressefoto im Download-Bereich unserer Website heruntergeladen werden.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Gesellschaft, Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin! Jetzt einfach kostenlos ausprobieren!