Treffpunkt von Autoren, Verlagen und Lesern: Die "text & talk"-Messe. Foto: Schäfer
19.08.2019

„text & talk“ – Messe und Büchermarkt in Oelde

Die Niederlande sind Gastland der „text & talk“-Messe für unabhängige Buchverlage am Sonntag, 8. September, im Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde.

Neben diesem besonderen Schwerpunkt dürfen sich Besucher auf Spannendes, Lustiges und Bewegendes von engagierten Büchermachern freuen, kündigen die Veranstalter an. Mit aufwendigen Buchgestaltungen, sowie (typo-)grafischen Arbeiten und Drucken werden auch künstlerische Aspekte ins Blickfeld gerückt.

Parallel zur „text & talk“-Messe findet auch in diesem Jahr wieder der Nottbecker Büchermarkt im Innen- und Außenraum des Kulturgutes statt. Hier ist von bibliophilen Kostbarkeiten über Romane, Krimis und Kochbücher bis hin zu Kinderbüchern und Comics für verschiedene Vorlieben etwas dabei.

Schauplatz der Messe: Das Kulturgut Nottbeck bei Oelde. Foto: Hoffmann

Schauplatz der Messe: Das Kulturgut Nottbeck bei Oelde. Foto: Hoffmann

Das Vorprogramm der Messe startet bereits am Samstag, dem 7. September. Um 19.30 Uhr beginnt der Prolog in Form einer humoristischen Lesebühne mit Fritz Eckenga, Jörg Thadeusz und Volker Surmann.
Die „text & talk“-Messe findet von 11 bis 18 Uhr statt und wird durch ein vielfältiges Rahmenprogramm wie Lesungen und Verlagsvorstellungen ergänzt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos zu „text & talk“ und zum Büchermarkt finden Sie hier.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin! Jetzt einfach kostenlos ausprobieren!