09.02.2011

Titelaspirant: BVB-Museum hat Chancen auf den European Museum of the Year Award

Dortmund (wh). Das Dortmunder Borusseum ist in diesem Jahr für den European Museum of the Year Award nominiert und könnte die renommierte Auszeichnung erstmals nach Westfalen holen.
Insgesamt 34 neue oder neu gestaltete Museen aus ganz Europa wurden von einer Fachjury zur Endausscheidung und Preisverleihung im Mai nach Stralsund eingeladen. Neben dem 2008 im Signal Iduna Park gegründeten Museum zur Vereinsgeschichte des BVB sind unter anderem das Schiller-Nationalmuseum in Marbach am Neckar sowie das Londoner Victoria and Albert Museum nominiert.
Der European Museum of the Year Award wird seit 1977 vom Europäischen Museumsforum verliehen. Der Preis würdigt Museen, die sich durch soziale Verantwortung und ein fantasievolles Ausstellungskonzept auszeichnen.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Gesellschaft, Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!