07.10.2011

Uni-Golfplatz: In Paderborn wird auf dem Green geforscht

Paderborn (wh). Golfen als Studienschwerpunkt: An der Universität Paderborn ist eine neu gebaute 18-Loch-Golfanlage für erste Testspiele freigegeben worden.
Der bundesweit einzigartige Uni-Golfplatz soll unter anderem von Studenten und Wissenschaftlern für Forschungen im Bereich der Sportmedizin genutzt werden. Die Anlage "Haxterpark" wird nach der offiziellen Eröffnung am 1. Juni 2012 aber auch Sportlern offen stehen, die nicht der Universität angehören. Einrichtungen für therapeutisches Reiten, Bogenschießen, Klettern und Boule ergänzen das Angebot.
Bei der Planung des Haxterparks wurde ein besonderes Augenmerk auf den Inklusionsgedanken gelegt. Alle Sportarten wurden so ausgewählt, dass sie von Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam ausgeübt werden können.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Gesellschaft, Wissenschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!