"Vorhang auf!" heißt es im Herbst im Helios Theater in Hamm. Foto: Zimniak
11.08.2020

„Vorhang auf!“

Das Helios Theater in Hamm macht ausgezeichnetes Theater für Kinder und Jugendliche. Im Herbst startet nach einer monatelangen Corona-Pause wieder der Spielbetrieb.

Im Mittelpunkt der neuen Spielzeit steht die Premiere von „Vorhang auf!“ am 4. Oktober. Die Liebe zum Theater, seinen Möglichkeiten und allem, was dazugehört, findet in diesem Stück ihren Ausdruck. „Vorhang auf, Vorhang zu. Kein Vorhang da. Endlich, da kommt der Vorhang hereingeflattert. Tadaa, es kann losgehen“, heißt es in der Inszenierung von Barbara Kölling für Kinder ab fünf Jahren.

Theater für Familien

Das Helios Theater ist normalerweise immer wieder auf zahlreichen Bühnen rund um die Welt zu Gast. Mit Stücken für die Allerkleinsten hat sich das Ensemble international einen Namen gemacht. In den nächsten Monaten wird es stattdessen viele Theaternachmittage für Familien in der Spielstätte am Hammer Bahnhof geben. Mit dem Wasser-Stück „Ha zwei Oohh“ für Kinder ab zwei Jahren steht am 6. September ein beliebter Klassiker auf dem Programm. Auch die Schattentheater-Produktion „Der Elefant im dunklen Haus“ für Kinder ab sechs Jahren wird im Herbst wieder zu sehen sein. An Jugendliche ab 13 Jahren richtet sich das Stück  „Zwischen den Stühlen“ auf dem Programm. Es handelt von Aufenthaltstiteln und Daseinsberechtigung und lädt zum Hinterfragen eigener Vorannahmen ein.

Bei den Aufführungen gilt ein Hygienekonzept, das unter anderem vorsieht, dass Familien bei den Vorstellungen mit Abstand zu anderen Gruppen sitzen. Da weniger Plätze als gewohnt zur Verfügung stehen, bittet das Helios Theater um Kartenreservierungen. Weitere Informationen finden Sie hier.

wsp

Lesen Sie auch im Bereich "Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!