16.08.2018

Was in dieser Woche nicht fehlen darf…

…ist ein schöner Rahmen für den Hennesee. Wir kennen das von zu Hause: Eingerahmt wirkt auch das Krickelkrakel vom Nachwuchs gleich viel ansehnlicher und zuweilen wird ja auch bei Flecken an der Wand empfohlen, einfach einen schönen Rahmen drumherum zu hängen und das Ganze zur Kunst zu erklären. Nun steht seit kurzem ein großer Holzrahmen am Ufer des Hennesees bei Meschede und das Stadtmarketing verspricht, dass man dort spektakuläre Fotos schießen kann. Ob das tatsächlich so klappt, verfolgen wir nun beim Bilderdienst Instagram und schlagen schon mal einen Hashtag vor: #allesimrahmenamhennesee.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Gesellschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin! Jetzt einfach kostenlos ausprobieren!