08.05.2011

Westfalen im TV: Ein Indianer im Sauerland und das Comeback der Borussia

2005 stand Borussia Dortmund noch vor der Pleite. Sechs Jahre später wird der westfälische Traditionsclub mit einer begeisternden jungen Mannschaft Deutscher Meister. Die Journalisten Michael Bodenröder, Harald Grundmann und Reiner Lefeber beschreiben das rasante Comeback des BVB.
Young Generation – Das Fußballwunder von Dortmund, Dienstag, 10. Mai, 22 Uhr, WDR

Der Regisseur Marc Rensing wurde 1974 in Gronau geboren. Ab 1995 arbeitete er als Regie- Ton- und Schnittassistent bei der Filmwerkstatt Münster. Mittlerweile hat er sich als freier Regisseur und Autor etabliert.
Sein Film "Parkour" beschreibt das Leben des Gerüstbauers Richie, dessen große Leidenschaft die Trend-Sportart Parkour ist. Scheinbar mühelos überwindet er Treppen, Mauern, Dächer und landet immer wieder sicher wie eine Katze auf ihren vier Pfoten. Nur das Leben selbst stellt ihn plötzlich vor Hindernisse, die ihn straucheln lassen.
Parkour, Mittwoch, 11. Mai, 23.40 Uhr, BR

Einmal im Jahr wird Dortmund zur Hauptstadt der elektronischen Musik. Wenn in der Westfalenhalle die Mayday gefeiert wird, pilgern Techno-Freunde aus ganz Europa ins Ruhrgebiet. Bei der Mayday 2011 war der Musiksender Viva mit von der Partie und lässt die Nacht der Nächte Revue passieren.
Mixery Massive Music, Donnerstag, 12. Mai, 20.15 Uhr, Viva

Als Anfang der 60er Jahre die Karl-May-Filme in die Kinos kommen, treffen sie auch in Westfalen den Nerv der Zeit. Pierre Brice als Winnetou lässt alle Herzen höher schlagen. Auch auf der Naturbühne im sauerländischen Elspe ist das Apachen-Fieber ausgebrochen: Hier steht "Winnetou" erstmals 1958 auf dem Programm, später gründen sich die legendären Karl-May-Festspiele. Als Pierre Brice 1976 selbst nach Elspe kommt und den Winnetou spielt, steht nicht nur für die Bauern der Umgebung die Welt Kopf.
Wie Winnetou nach NRW kam, Freitag, 13. Mai, 20.15 Uhr, WDR

Glückliche Kühe grasen auf saftig grünen Wiesen " glaubt man den Bildern auf Milchpackungen, ist das der Lebensraum deutscher Milchkühe. Stimmt die Vorstellung mit der Realität überein? Welche Milch kann man guten Gewissens trinken? Björn Freitag, Sterne-Koch aus Dorsten, geht diesen Fragen nach und blickt hinter die Kulissen der Milchindustrie.
Der Vorkoster: Milch und Milchprodukte, Montag, 16. Mai, 20.15 Uhr, WDR

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!