16.11.2015

Westfalen im TV: Spitzenforschung in Detmold und Schneechaos im Münsterland

Mächtige Strommasten, die wie Streichhölzer umknicken " diese Bilder vom Schneechaos im Münsterland haben sich 2005 ins Gedächtnis gebrannt. Zehn Jahre später erzählt eine Dokumentation von den Auswirkungen auf Mensch, Tier, Natur und Technik.
Eingeschneit – Schneechaos im Münsterland. Freitag, 20. November 2015, 20.15 Uhr, WDR

Westfalen 1943: Um die jüdische Familie Spiegel vor den Nazis zu retten, verstecken münsterländer Bauern die Eltern und ihre Tochter auf ihrem Hof. Zwei Jahre lang schützten die Landwirte die Familie vor der Ermordung. Ein Film mit Veronica Ferres als Marga Spiegel erzählt diese wahre Geschichte.
Unter Bauern. Sonntag, 22. November 2015, 9.20 Uhr, Arte

Beste Noten, beste Perspektiven – und dann die Abschiebung. Der engagierte Schüler Harut muss 2009 über Nacht Deutschland verlassen. Völlig überraschend werden er und seine Familie nach Armenien abgeschoben. In seiner Heimatstadt Bünde in Ostwestfalen will man das nicht hinnehmen.
cosmo tv reportage: Das Zeltlager ist nur der Anfang – Einer für alle – Alle für Harut. Sonntag, 22. November 2015, 15.45 Uhr, WDR

Mit Forschungen zum Thema "Altern und Musik" hat die Hochschule für Musik Detmold Neuland betreten und für großes Aufsehen gesorgt. Ein zweiteiliger Dokumentarfilm stellt die wissenschaftlichen Erkenntnisse vor.
Leben " Das Geheimnis der menschlichen Zelle. Sonntag, 22. November 2015, 23.05 Uhr, MDR

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!