Die Pianistin Natalia Sagmeister tritt bei den WestfalenClassics auf. Foto: WestfalenClassics
30.07.2019

WestfalenClassics

Bei der Herbstedition des Kammermusikfestivals WestfalenClassics treten vom 13. bis 22. September 2019 internationale Spitzenmusiker in Südwestfalen auf und bringen hochklassige Kammermusik in die Region.

Ziel des Festivals ist es, klassische Musik in Livekonzerten „intensiv, leidenschaftlich und auf höchstem künstlerischen Niveau unmittelbar erlebbar zu machen“. Spielorte sind verschiedene Kirchen und Schlösser in der Region, so zum Beispiel in Lippstadt, Soest, Warstein und Umgebung. Intendant Gernot Süßmuth hat ein hochklassiges Programm zusammengestellt, das sich anlässlich des 200. Geburtstags von Clara Schumann besonders dem Werk der Komponistin widmet. Zu Gast sind unter anderem die Violinistin Natalia Sagmeister und der argentinische Pianist José Gallardo.

Der Violinist und Intendant Gernot Süßmuth. Foto: WestfalenClassics

Der Violinist und Intendant Gernot Süßmuth. Foto: WestfalenClassics

Neben dem Bestreben, renommierte Künstler für die Konzerte nach Südwestfalen zu bringen, hat sich WestfalenClassics der Nachwuchsförderung verschrieben. Vielversprechenden Künstlern wird im Rahmen des Festivals die Möglichkeit gegeben, auf einer Bühne mit etablierten Musikern zu spielen.

Weitere Infos zum Festival und zum Kartenvorverkauf finden Sie hier.

wsp

Lesen Sie auch im Bereich ""

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin! Jetzt einfach kostenlos ausprobieren!