05.07.2010

Westfälische Junioren-Rettungsschwimmer verteidigen Titel

Kreis Warendorf (wh). Die besten Nachwuchs-Rettungsschwimmer kommen aus Westfalen. Das Team des DLRG-Landesverbandes Westfalen gewann am Wochenende den im Kreis Warendorf ausgetragenen bundesweiten Wettkampf um den DLRG-Junioren-Rettungspokal. 191 Teilnehmer, Trainer und Betreuer aus 14 DLRG-Landesverbänden trafen sich für den Vergleichswettkampf in der Schwimmhalle der Bundeswehrsportschule Warendorf und im Tuttenbrocksee in Beckum.
Auf den Plätzen zwei und drei landeten die Nachwuchs-Rettungsschwimmer aus Sachsen und Schleswig-Holstein.

Lesen Sie auch im Bereich "Gesellschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!