04.05.2017

Westfälisches Literaturmuseum: Neue Ausstellung erinnert an legendäre Auftritte von Jimi Hendrix und Co.

Oelde (wh). Das Museum für Westfälische Literatur in Oelde widmet sich in diesem Jahr der Protestkultur der 68er Jahre. Gleich drei Ausstellungen zeigen, dass Rebellion und Provokation auch in Westfalen prägende Strömungen waren, die den Zeitgeist der Region maßgeblich beeinflussten.

Den Auftakt zum Jahresprogramm macht ab dem 14. Mai die Schau "We want to make a revolution", die den legendären Herforder Jaguar-Club in den Mittelpunkt stellt. In dem Club feierten Pop-Größen wie Jimi Hendrix, The Who, The Cream und die Spencer-Davis-Group umjubelte Auftritte. Anhand von Postern, Eintrittskarten, Fotos und Video-Aufnahmen können Besucher die Gigs nacherleben.

Die Hauptausstellung zum Jahresprogramm trägt den Titel "1968 – Pop, Protest und Provokation" und wird ab September 2017 gezeigt.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!