07.06.2016

„Woche der Botanischen Gärten“: Die Pflanzen in Shakespeares Welt

Westfalen (wh). Die "Woche der Botanischen Gärten" widmet sich in diesem Jahr den Pflanzen in der Welt des William Shakespeare (1564-1616). Eine eigens dafür erarbeitete Poster-Ausstellung ist vom 11. bis 19. Juni 2016 zeitgleich in 25 Botanischen Gärten bundesweit zu sehen, darunter auch in Dortmund, Bochum und Bielefeld.

Darüber hinaus bietet der Botanische Garten Rombergpark in Dortmund während der Aktionswoche ein umfangreiches Programm rund um die Pflanzenwelt des wohl bedeutendsten Dramatikers unseres Kulturkreises, der in seinen Stücken etwa 120 Pflanzenarten teils ausführlich beschreibt. Die Flora seiner Bühnenwelten reicht von den Heilkräutern der Renaissance über die Blumen im "Sommernachtstraum" bis hin zum Wald von Birnam im "Macbeth".

Eine Reihe von Pflanzengattungen wurde darüber hinaus später nach Charakteren aus Shakespeares Stücken benannt. All diesem widmet sich die Ausstellung mit ihren insgesamt 19 Tafeln, die eine Brücke zwischen Botanik und Gärten einerseits und Theater und Literatur andererseits schlägt.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Gesellschaft, Kultur, Wissenschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin! Jetzt einfach kostenlos ausprobieren!