Das Recklinghäuser Rathaus ist zum schönsten in NRW gewählt worden. Foto: Stadt Recklinghausen
28.03.2020

Das schönste Rathaus steht in Recklinghausen

Die Bürgerinnen und Bürger Nordrhein-Westfalens haben entschieden: Recklinghausen hat das schönste Rathaus im Land.

Das hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung am Samstag, 28. März, als Initiator der Aktion mitgeteilt. Rund 60.000 Menschen hatten ihre Stimme im Online-Wettbewerb um das schönste Rathaus NRWs abgegeben. Die meisten Stimmen entfielen auf Recklinghausen. Die Stadtverwaltung Recklinghausen erhält als Gewinner der Aktion vom Ministerium 1000 Puzzle mit jeweils 1000 Teilen mit dem Motiv des Recklinghausener Rathauses.

„Ich bin mir sicher, dass sich die ganze Stadt über diese tolle Auszeichnung freut. Die Bürgerschaft liebt ihr Rathaus mit dem Rathausplatz, der für viele Veranstaltungen ein einmaliges Ambiente bietet. Gerade in diesen schwierigen Zeiten tut ein solcher Erfolg natürlich doppelt gut“, sagte Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tasche. Er kündigte an, dass der Titel nach dem Ende der Corona-Krise mit einem Bürgerfest gebührend gefeiert wird.

Insgesamt waren 74 Vorschläge in das Rennen um den Preis gegangen. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Paderborn und Brilon. „Rathäuser sind die Heimat der Demokratie vor Ort. Deshalb war Ziel der Aktion, die wertschätzende Haltung gegenüber den Kommunen und ihren Repräsentantinnen und Repräsentanten zum Ausdruck zu bringen und damit das Zusammengehörigkeitsgefühl im Lande zu stärken“, sagte Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen zur Aktion finden Sie hier.

wsp

Lesen Sie auch im Bereich "Gesellschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!