Nix verpassen –
Newsletter lesen!

Die wichtigsten Nachrichten aus der Region jeden Freitag im Posteingang!

Was in dieser Woche nicht fehlen darf …

… ist ein Perspektivenwechsel. Diesen verspricht die neue Installation „The Machine to be Another“ in Dortmund. Besucher können mit Hilfe von Virtual Reality-Technologien in die Rolle anderer Teilnehmer schlüpfen und die Welt aus dessen Augen sehen, kündigt die Universität Witten/Herdecke an. Alle Interessierten seien eingeladen, den eigenen Körper für 45 Minuten mit einer anderen Person zu tauschen. Wie das funktionieren soll, können wir uns noch nicht vorstellen, haben aber schon ein paar Ideen für zukünftige Anwendungen: Einmal Donald Trump zu sein, könnte einiges schief Geratene in der Welt wieder gerade rücken. 45 Minuten reichen dazu aber wohl nicht aus wir beantragen eine Verlängerung.