Nix verpassen –
Newsletter lesen!

Die wichtigsten Nachrichten aus der Region jeden Freitag im Posteingang!

Was in dieser Woche nicht fehlen darf …


… ist ein Bier, das ein Herforder Unternehmen jetzt vorgestellt hat – gebraut aus Abwasser. „Na dann, Prost!“, werden viele denken, ausgerechnet im Land des Reinheitsgebots wird als Hauptzutat Abwasser verwendet. Aber keine Sorge, das Wasser ist natürlich nach allen Regeln der Kunst gereinigt worden, bevor es in den Brauprozess gelangte. Schließlich waren die Braumeister Angestellte eines Wasser-Technologie-Unternehmens. Das Projekt sollte zeigen, dass vor dem Hintergrund von Wasserknappheit auch Abwasser eine Ressource sein kann. Das gebraute Bier aus „recyceltem“ Wasser ist übrigens kein Pils, sondern ein Alt-Bier. Wohl bekomms!