Jetzt Probelesen!

Was Bibliotheken neben Lern- und Lesestoff Spannendes zu bieten haben
und viele weitere Themen:
Jetzt im aktuellen Westfalenspiegel!

Was in dieser Woche nicht fehlen darf …


17.04.2019

… ist die Niete, die nun Götz von Berlichingen (1480-1562) entlarvt hat. Studierende der FH Münster haben nämlich den Mythos des tapferen Reichsritters unter orthopädietechnischen Aspekten überprüft. Heißt: Konnte Götz tatsächlich mit seiner Handprothese in einem Schwertkampf bestehen? Nach diversen Berechnungen und Tests ist das Urteil der Münsteraner Forscher eindeutig: Nein. Schließlich hätte die Niete der „eisernen Hand“ unmöglich die Belastungen ausgehalten. Die Legende um den Ritter bleibt also das, was sie schon immer war: eine Legende. Ob das den Reichsritter kratzen würde, bezweifeln wir. Immerhin ist Götz nicht nur als tapferer Ritter bekannt, sondern vor allem für einen Ausspruch, den Goethe ihm in den Mund legte: „Er aber, sag’s ihm, er kann mich im Arsche lecken.“