05.06.2015

Sauerland bietet Wanderern eine „Landschaftstherapie“

Winterberg (wh). Mit einem Landschaftstherapiepfad will die Ferienwelt Winterberg bei Wanderern für Entspannung sorgen. Der gestaltete und gekennzeichnete Weg eröffnet am Sonntag, 7. Juni 2015, auf der Niedersfelder Hochheide bei Winterberg.

Der Pfad führt Gäste über ausgewiesene Wege und bietet auf zehn Tafeln Anregungen, die Tier- und Pflanzenwelt achtsam wahrzunehmen, die Sinne zu schulen und zu entspannen. Gleichzeitig soll der neue Weg das Naturschutzgebiet Neuer Hagen vor Zerstörung schützen, indem er Wanderer auf den Wegen durch die Landschaft führt und sie von Querfeldein-Touren abhält.

Künftig begleiten auch die ersten ausgebildeten "Lanschafts-Coaches" erholungssuchende Gäste durch das Sauerland. Mit meditativen Ansätzen wollen sie ihnen zu einer feineren Sinneswahrnehmung in der Natur verhelfen.

Die therapeutische Nutzung der Hochheide ist Teil des Winterberger Tourismuskonzepts 2015 und soll besonders gesundheitsorientierte Urlauber ansprechen.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Gesellschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!