08.07.2016

Bielefelder Theater-Intendant Michael Heicks verlängert Vertrag

Bielefeld (wh). Michael Heicks bleibt weitere fünf Jahre Intendant am Theater Bielefeld. Er hat seinen Vertrag bis 2023 verlängert. Ab 2018 soll Heicks zudem die künstlerische Leitung des Bielefelder Konzerthauses "Rudolf-Oetker-Halle" übernehmen.

Heicks kam 2000 als Schauspieldirektor nach Bielefeld; 2005 übernahm der ausgebildete Schauspieler und Regisseur die Intendanz des Dreispartenhauses mit rund 350 Mitarbeitern. Der 60-Jährige steht für eine spartenübergreifende Theaterarbeit, die in die Stadt und darüber hinaus wirkt. Unter anderem sorgten die "Zeitsprung"-Tanzprojekte überregional für Aufmerksamkeit.

In der aktuellen Spielzeit 2015/16 besuchten 243.000 Zuschauer die rund 660 Vorstellungen. Damit hat das Theater Bielefeld eine Auslastung von 82 Prozent erreicht.

Ein Pressefoto zu dieser Meldung finden Sie auf unserer Website.

Lesen Sie auch im Bereich "Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!